Zwischenräume: die Stille zwischen den Tönen

In dieser Meditation erfahren wir mit Vilas die unendliche Schönheit der stillen Momente. Ein bewusstes Wahrnehmen der Räume dazwischen. Zwischen Nacht und Tag, die Morgendämmerung. Oder die Erfahrung eines bewussten Wanderns zwischen einer Höhe und der Tiefe. Beides ist da. Still.